Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kunstprojekt - Stromkastenstyling

Wir,die Klasse 5a aus der Evangelischen Grundschule Friedrichshagen, haben zum Fach Kunst ein cooles Projekt gestartet, das man nicht jeden Tag angeboten bekommt. Wir sind durch die Straßen gegangen und haben Stromkästen besprüht (natürlich legal).

Wie wir das genau gemacht haben:

Als allererstes haben wir die Teams gelost. Immer 2 Kinder. Danach suchten wir uns Motive über eine lizenzfreie Bildersuchwebsite aus. Dann klebten wir ein weißes großes Blatt Papier an die Wand und warfen die Motive mit dem Beamer auf das Blatt. Anschließend zeichneten wir nacheinander den Umriss, die hellen und die dunklen Flächen immer auf verschiedene Blätter ab. Und als wir damit dann fertig waren, haben wir die gezeichneten Flächen mit einem Skalpell ausgeschnitten. Als das dann alle getan hatten, sind wir rausgegangen und haben die Stromkästen, die uns „Meredo Stom-Netz“ zur Verfügung gestellt hat, besprüht. Als erstes kam der Hintergrund dran. Dann haben wir den Hintergrund trocknen lassen. Danach haben wir begonnen, die erste Schablone zu sprühen. (Alle Schablonen waren mit Nummern und den jeweiligen Farben markiert). Anschließend kamen die anderen Schablonen nacheinander dran. Einige Gruppen hatten 4 Schablonen, andere nur 2. Das haben alle Gruppen mit ihren eigenen Motiven gemacht. Jedes Kind aus einer 2er-Gruppe durfte seine eigene Seite des Stromkastens gestalten. Und am Ende entstanden lauter schöne Stromkästen. Zu finden sind sie in der Ahornallee, der Peter-Hille-Straße, der Bölschestraße (Ecke Fielmann, Ecke Drachholzstraße), Aßmannstraße und im Myliusgarten.

Frieda (5a)

StreetArt

KODAK Digital Still Camera

Museum für Kommunikation

Am 04. Juli war die Klasse 4a im "Museum für Kommunikation" und erfuhr dort während eines knapp 2-stündigen Workshops alles über "Vom Brief zur E-Mail". Begrüßt wurden wir vom freundlichen Roboter "Robert" und Josefine, die alles erklärt hat. Angefangen mit dem Meißeln in Stein, über Schreiben auf Papyrus und Drucken von vielen Seiten, ging der Rundgang weiter hin zur Postkutsche, der Rohrpost (die getestet werden durfte) und der Telefonvermittlungszentrale. Abgerundet wurde der Tag mit dem Schreiben einer eigenen E-Mail mithilfe kleiner Tabletts. 

Berlin zum Anfassen

Am letzten Schultag schloss die Klasse 4a das Schuljahr mit einem Besuch der Berliner City ab. Dabei besichtigten wir einige Sehenswürdigkeiten wie den Fernsehturm und den Reichstag und fuhren mit dem 100er Bus.Auch unsere geschriebene Flaschenpost warfen wir in die Spree. Zum Abschluss durften wir eine kleine Runde im Alexa bummeln und Kleinigkeiten einkaufen.
Es hat allen viel Spaß gemacht.

Frühlingssingen

Heute trafen sich alle Klassen zum gemeinsamen Musizieren. Neben klassischen Frühlingsliedern erfreuten uns die 5.Klassen mit ersten Kostproben ihres Musicals. Am Samstag, dem 17. Juni sind Sie alle um 16.00 herzlich eingeladen, dem Geheimnis der Wartburg auf den Grund gehen.

Bildungsfahrt der 6a nach Dresden

...von Friedrichshagen nach Dresden und zurück.

3 Tage lernen am anderen Ort.
- Deutsches Hygiene-Museum
- Premiere eines Tanzmusicals  
- Technische Sammlungen Dresden
- Stadtrundgang in Form einer Altstadt Ralley

Kultur und Technik erleben. > Hier weiter lesen.

Klassenfahrt nach Grünheide (Mark)

Die Fünften Klassen waren in Alt-Buchhorst im Christian-Schreiber-Haus. Schon die Anfahrt wurde sportlich mit dem Fahrrad gemeistert. Danach warteten Aktivitäten, um die Klassengemeinschaft zu stärken, wie z.B. Klettern. Teamspiele, sportliche Events. Es blieb aber genügend Zeit für österliche Basteleien und viel Spiel und Spaß in der Freizeit. Es war einfach toll!

Inklusives Sportfest im FEZ am 14.6.2017

Am Mittwoch, 14.06.2017, haben sich die Klassen 4a und 6 auf den Weg ins Fez gemacht um am 1. Inklusiven Sportfest teilzunehmen.
Dicke, Dünne, Kleine, Große, Kinder mit sprachlichen oder körperlichen Beeinträchtigungen...alle hatten Spaß in den verschiedenen Sportarten. Vom Rollstuhlfechten über Blindenfußball, Reiten, Schwimmen, Judo oder Bogenschießen, lernte man 2 Sportarten kennen und durfte jede für ca. 2 Stunden mit Profitrainern aus vielen bekannten Vereinen ausprobieren.

Merle und Linda (4a)
Linda und Merle (4a)

Unterrichtsthema "Berlin" - mit einem Besuch im Märkisches Museum

Die Torwand ist fertig!

Heute konnten wir endlich die neue Torwand einweihen. Vielen Dank an unsere Tischler Nia, Lavinia, Jannis, Luke, Julian und Eliah aus der 6. Klasse. 

Vorlesewettbewerb 2016/17

Herzlichen Glückwunsch Annika! Unsere Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb hat die Finalrunde des Bezirks erreicht. Damit war sie unter den besten 6 Vorlesern der 10.000 Grundschüler in Treptow-Köpenick. Toll!

Die drei Schmetterlinge

In der Andacht am 27. März spielte die Klasse 2a unter der Leitung von Frau Brandes ein Theaterstück mit dem Titel "Die drei Schmetterlinge". In diesem Stück zeigten 3 Schmetterlinge, dass ihnen die Freundschaft wichtiger war, als trocken durch den Regen zu kommen. Blumen, die um Schutz gebeten wurden, wollten immer nur den Schmetterling aufnehmen, der die gleiche Farbe hatte wie sie selbst. Die Sonne zeigte Erbarmen und strahlte durch die dichten Regenwolken und trocknete die nassen Schmetterlingsflügel. An dem Theaterstück war die ganze Klasse beteiligt, sei es als Erzähler, Schauspieler oder Geräuschemacher.  

Projektwoche zum Kirchentag in Berlin-Wittenberg

Du siehst mich - Friedrichshagen sieht uns!

unser Motto der Projekttage rund um Himmelfahrt und den Kirchentag.

Wir werden unter anderem klassenübergreifend Kekse backen und in Friedrichshagen verteilen, Segensschirme herstellen, 95 aktuelle Thesen formulieren und an große Kirchentüren schlagen, Theater spielen, eine Stadtrallye entwerfen, Senioren besuchen, uns mit Blindheit auseinandersetzen, das Paradies in ganz Berlin suchen, Trommelnd durch Friedrichshagen laufen und auf uns aufmerksam machen. 

Die Präsentation aller Ergebnisse unserer Projektwoche findet in der Turnhalle am Freitag 26.05.2017 um 10.30 Uhr statt und anschließend ein kleiner Kuchen- und Bücherflohmarkt gegen den Hunger in Ostafrikas!  

Kommen Sie vorbei und staunen Sie mit uns.

Karneval 2017- Karneval der Tiere

Schnellschachmeisterschaft der Berliner Schulen

Der 3. Platz bei der Schnellschachmeisterschaft der Berliner Schulen ist ein schöner Erfolg für unsere Kinder.
Wir danken Frau Gebhardt für ihre ehrenamtliche Arbeit.
Zurzeit baut sie eine neue Schulmannschaft auf. Diese trifft sich jeden Dienstag um 17:00 Uhr im Kickerraum des Kinderhauses. Am letzten Dienstag jeden Monats bietet sie von 16-17:00 Uhr einen offenen Schachtreff an.

Segen diesem Haus

Die Sternsänger haben auch diese Jahr unsere Schule besucht und gesegnet.

Danke den 3 Königen.

Schulhund

Seit diesem Schuljahr haben wir einen Schulhund.

Pina ist eine junge spanische Wasserhündin, die eine Kollegin im Unterricht stundenweise begleitet. Sie ist in erster Linie der Klassenhund einer zweiten Klasse, besucht aber stundenweise auch alle anderen Klassen der Schule.

Die Kinder erlernen den richtigen Umgang mit Hunden, können Ängste abbauen, übernehmen Verantwortung und bringen Pina kleine Tricks bei. Viele Kinder freuen sich aber einfach darüber, dass Pina da ist und sie gestreichelt werden kann.