Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Projektwoche - Unsere Erde

Vor den Herbstferien haben wir unsere Erde unter die Lupe genommen.
Kinder in Indien besucht, den Plastikverpackungswahnsinn untersucht, Globen gebaut, eine Reise auf die ISS unternommen, geschaut wie Kinder in anderen Ländern leben, essen und wohnen, Sportarten aus anderen Ländern ausprobiert und vieles mehr .....

SCHACH - Berliner Jugendeinzelmeisterschaft 2018

Am Samstag, den 21.04.2018 fand zum wiederholten Mal das BJEM u7/u8 und Kinderfrühlingsturnier in unserer Schule statt. Von unseren Erstklässlern (U7) haben Enno und Phillip und von den Zweitklässlern (U8) Leo und Hannes teilgenommen.
Erfolge gab es auch zu verzeichnen: Leo wurde Berliner Vizemeister und Hannes wurde Zweiter im Frühlingsturnier. Es haben etwa 80 Kinder aus ganz Berlin mit einander Schach gespielt.

>>> schachjugend-in-berlin

Ereigenisreiche Wochen der 6. Klassen

Die Klassenfahrt der Klasse 6a und 6b vom 09.04.-13.04.2018 mit Fahrradtour, Besuch der Phänomenta, Wanderung und Temperaturschwankungen war sehr aktiv und gelungen.

Die Bildungsfahrt führte nach Dresden vom 11.06-14.06.2018. Hier sahen sie geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten, erkundeten auf andere Art und Weise die Mathematik und erweiterten ihren naturwissenschaftlichen Horizont. Auch die künstlerische Seite entdeckten sie aus einer neuen Perspektive.

Am 29.06.2018 war es dann soweit, der große Tag, die "Präsentation der Herausforderung". Alle bereiteten sich schon seit Beginn des 2. Halbjahres darauf vor und waren mächtig aufgeregt. Viele tolle Ideen wurden hier vorgestellt.

Die Klassen werden die schöne Grundschulzeit und vor allem die letzten Wochen gern in  Erinnerung behalten.

Musical der 5. Klassen

WOW!   War das wieder eine emotionale Aufführung, unser Musical dieses Jahr, mit rhythmischer Musik und Ohrwürmern und es ist doch immer wieder erstaunlich welche Talente in unseren Schülern stecken. Ein halbes Jahr Anstrengungen haben sich gelohnt, mit schönen Kostümen, Kulissen und einer Choreographie die mit Frau Rattmann (Religionslehrerin), Frau Gräßler (Musiklehrerin), Frau Uta Thomssen (Theaterpädagogin) erarbeitet wurde. Danke Danke an alle Mitwirkenden.  (Weitere Bilder in Kürze)

Frühlingsfest - der Klasse 1 - Delphine

König Winter wird vom Thron vertrieben und König Frühling macht sich mit Blumen und Vögeln breit.

Besuch in der Gemäldegalerie

Workshop ENGEL

Wie haben die Künstler Engel dargestellt? Welche Geschichten ranken sich um diese himmlischen Wesen? In der Gemäldegalerie werden Engel in den unterschiedlichsten Situationen besprochen: musizierend, kündend (Erzengel Gabriel), kämpfend und wiegend (Michael), singend, betend. Im Werkraum werden anschließend mit malerischen Mitteln Engelwesen dargestellt.

Zu dem tollen Besuch gehörte ein Ausstellungsgespräch und die künstlerische Arbeit mit Einleitung und Rückblick, mit einer Künstlerin, im Werkraum des Museums.

> zur Gemäldegalerie

Karneval - Fasching - Fastnacht

Das war ein fröhlicher, bunter Tag! Danke an alle für die Buffetgaben, das Kostüme basteln, die Räume schmücken, die Stationen betreiben und all die vielen Ideen die den Tag zu etwas Besonderem haben werden lassen. 

Epiphanias

... die Sternsänger haben auch uns gesegnet.

sternsänger
sternsänger
sternsänger

Jung fragt Alt im Kiez - 15. April 2018

  • Das Projekt »Jung fragt Alt im Kiez« lädt zur feierlichen Abschlussveranstaltung und Welturaufführung des entstandenen Projektfilms am Sonntag, den 15. April 2018 um 10.30 Uhr im Adria Filmtheater Schloßstraße 48 12165 Berlin Steglitz sehr herzlich ein.

Eine Anmeldung per Mail an Mirjam.Karnetzki[at]jungfragtalt.de oder unter der Telefonnummer (030) 747 87 064 (Anrufbeantworter) bis zum 1. April wird erbeten.

Jung trifft Alt

Die Klasse 4a hat sich in der "Seniorenresidenz Bölschestraße" mit verschiedenen Senioren getroffen und sie zu ihrem Leben befragt als diese so alt waren wie die Schülerinnen und Schüler jetzt. Vorbereitet haben ich die Kinder im "Spielhaus" wo sie sich viele Fragen ausdachten, die sie den Senioren stellen könnten.

Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Puppentheaterbesuch in der Seniorenresidenz.

Jung fragt Alt im Kiez. Friedrichshagen 2017

Präsentation des Film in der Christophorus Kirche

Im Sachkundeunterricht der 4. Klasse beschäftigten wir uns mit dem Thema „Berlin“- früher und heute. Um mehr zu erfahren haben wir uns mit Senioren der Seniorenresidenz, dem „Rentnerland“,  pro Curand getroffen und sie zu ihrem Leben als Kinder interviewt.

Es war interessant die Kindheit der Senioren aus einem anderen Winkel zu sehen. Durch die vielen Treffen wurden neue Freundschaften geschlossen und wir sind immer tiefer in die Welten von den Alten versunken. Es war sehr spannend zu zuhören, denn sie waren in ihrer Kindheit sehr gefährdet da sie mitten im zweiten Weltkrieg ihre Kindheit verbracht haben.

Sie waren manchmal sehr emotional bei den Gesprächen!

Da es wohl auch sehr schlimm für sie war über dieses Thema zu reden, aber sie waren auch sehr glücklich wenn sie uns nach längerem Zeitraum wieder getroffen haben. Im Herbst haben sich die Senioren das „Kinderland“ angeschaut, um zu sehen was wir in unserer Schulzeit und  Freizeit erleben. Wir haben uns auch immer wieder gefreut die Senioren zu besuchen.

Es ist zwar sehr schade, dass das Projekt offiziell zu Ende ist, aber wir denken, dass es aus beiden Sichten schön war und freuen uns auf das nächste Treffen mit den Senioren.

Von: Nele, Merle, Mika und Vincent aus der 5a. :-)

>> zum Film

Ein Projekt des Kinderring Berlin e.V.

Zirkus AG

Von den Zirkustheater Kids alles Gute zum neuen Jahr!
Wünscht Euch Anja Grolle

Zirkus AG
Zirkus AG
Zirkus AG
Zirkus AG

Jahresabschluss mit Krippenspiel der 3. Klassen

Schuster Martin und der Chor der dritten Klassen
die Besucher an der Krippe
Schuster Martin schenkt allen seine Aufmerksamkeit
bewegte Wort vom Schulleiter
Andacht mit der ganzen Schulgemeinschaft.
Alle singen mit.

Nach dieser festlichen Andacht gehen wir alle mit Vorfreude in die Weihnachtstage und freuen uns auf das neue Jahr.

Vorlesewettbewerb 2017

Spannung im Saal, in prächtiger Kulisse wird gelesen.
Frau Sko und unser Bücherwurm waren auch wieder dabei.
Da rauchen noch die Köpfe bei der Bewertung.
... oh die Preise ...
...und das sind unsere Preisträger. Herzlichen Glückwunsch!
 

Ho Ho Hooo * Unser erstes Weihnachtsgeschenk ist da! *

Tischtennisplatte
Tischtennisplatte mit Kindern

Heute wurde die schon sehnsüchtig erwartete Tischtennisplatte montiert.  Und das obwohl gerade der Winter Einzug halten will. Doch morgen werden die Kinder ihre Schläger und Bälle dabei haben und dann geht es richtig los. Juchu!!!

Danke dem Schulverein, der alles bezahlt hat.

The Big Challenge

The Big Challenge ist ein europaweiter Englisch Wettbewerb, der jedes Jahr im Monat Mai stattfindet. Er richtet sich an Schüler der fünften bis neunten Klassen aller Schulformen.
Pro Jahrgangsstufe (Level) gibt es einen Multiple-Choice Fragebogen mit 54 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde. Die Wettbewerbsfragen orientieren sich an den Vorgaben des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) und sind für alle Länder identisch.

Eine kleine Statistik:
Deutschlandweit haben 2450 Schulen teilgenommen, in Berlin 194.
Über 8000 Schüler der 5. und 6. Klassen haben sich in Berlin beteiligt.

- maximal können 350 Punkte erreicht werden
-  30 Schüler haben sich von uns beteiligt
- der Durchschnitte in Klasse 5 liegt in Berlin bei 203,94 Punkte,
   für unsere Schule bei 173,45
- der Durchschnitte in Klasse 6 liegt in Berlin bei 216,41 Punkte,
   für unsere Schule bei 205,64
 
Klassen 5    1. Marlene Hofmann mit 236.50 Punkten
        2. Josias Nützler mit 230.50 Punkten
        3. Louis Meißner mit 220.75 Punkten
        4. Clara Stötzer mit 208.25 Punkten
        5. David Senger mit 191.25 Punkten

Klassen 6    1. Emily Fischer mit 302,50 Punkten
        2. Angelina Linke mit 256,25 Punkten
        3. Elias Freyhof mit 245,50 Punkten
        4. Lavinia Vonberg mit 233,75 Punkten
        5. Léon Rother mit 228,00 Punkten

The Big Challenge

Das Geheimnis der Wartburg - Luther Musical

WOW! Ich bin begeistert! Das war wieder eine wunderbare Vorstellung, die die 5. Klassen da abgeliefert haben. Wie aus kleinen Mosaiksteinchen am Ende so ein schönes Bild entsteht und mit welcher Selbstverständlichkeit die Schüler singen, reden, tanzen und schauspielern ist immer wieder sehr beeindruckend, einfach nur bewundernswert.

Danke an Dorothea und Daniela von MAKING MUSICAL für ihre Professionalität und danke an Tabea Gräßler, unsere Musiklehrerin, für die musikalische Erarbeitung und Begleitung und natürlich Petra Rattmann unsere Religionslehrerin, die wieder alle Requisiten und Fäden vom Inhalt bis zur Organisation in der Hand hielt. Danke auch an alle hinter den Kulissen.

Ein begeisterter Knut Hörchner

Street Art - auf Stromkästen

Wir,die Klasse 5a aus der Evangelischen Grundschule Friedrichshagen, haben zum Fach Kunst ein cooles Projekt gestartet, das man nicht jeden Tag angeboten bekommt. Wir sind durch die Straßen gegangen und haben Stromkästen besprüht (natürlich legal). Weiter lesen und alle Bilder ansehen....

 

 

Herstellung der Schablonen
Besprühen der Stromkästen
Ein fertiger Stromkasten!

Kunstprojekt - Stromkastenstyling

Wir,die Klasse 5a aus der Evangelischen Grundschule Friedrichshagen, haben zum Fach Kunst ein cooles Projekt gestartet, das man nicht jeden Tag angeboten bekommt. Wir sind durch die Straßen gegangen und haben Stromkästen besprüht (natürlich legal).

Wie wir das genau gemacht haben:

Als allererstes haben wir die Teams gelost. Immer 2 Kinder. Danach suchten wir uns Motive über eine lizenzfreie Bildersuchwebsite aus. Dann klebten wir ein weißes großes Blatt Papier an die Wand und warfen die Motive mit dem Beamer auf das Blatt. Anschließend zeichneten wir nacheinander den Umriss, die hellen und die dunklen Flächen immer auf verschiedene Blätter ab. Und als wir damit dann fertig waren, haben wir die gezeichneten Flächen mit einem Skalpell ausgeschnitten. Als das dann alle getan hatten, sind wir rausgegangen und haben die Stromkästen, die uns „Meredo Stom-Netz“ zur Verfügung gestellt hat, besprüht. Als erstes kam der Hintergrund dran. Dann haben wir den Hintergrund trocknen lassen. Danach haben wir begonnen, die erste Schablone zu sprühen. (Alle Schablonen waren mit Nummern und den jeweiligen Farben markiert). Anschließend kamen die anderen Schablonen nacheinander dran. Einige Gruppen hatten 4 Schablonen, andere nur 2. Das haben alle Gruppen mit ihren eigenen Motiven gemacht. Jedes Kind aus einer 2er-Gruppe durfte seine eigene Seite des Stromkastens gestalten. Und am Ende entstanden lauter schöne Stromkästen. Zu finden sind sie in der Ahornallee, der Peter-Hille-Straße, der Bölschestraße (Ecke Fielmann, Ecke Drachholzstraße), Aßmannstraße und im Myliusgarten.

Frieda (5a)

StreetArt

KODAK Digital Still Camera

Museum für Kommunikation

Am 04. Juli war die Klasse 4a im "Museum für Kommunikation" und erfuhr dort während eines knapp 2-stündigen Workshops alles über "Vom Brief zur E-Mail". Begrüßt wurden wir vom freundlichen Roboter "Robert" und Josefine, die alles erklärt hat. Angefangen mit dem Meißeln in Stein, über Schreiben auf Papyrus und Drucken von vielen Seiten, ging der Rundgang weiter hin zur Postkutsche, der Rohrpost (die getestet werden durfte) und der Telefonvermittlungszentrale. Abgerundet wurde der Tag mit dem Schreiben einer eigenen E-Mail mithilfe kleiner Tabletts. 

Berlin zum Anfassen

Am letzten Schultag schloss die Klasse 4a das Schuljahr mit einem Besuch der Berliner City ab. Dabei besichtigten wir einige Sehenswürdigkeiten wie den Fernsehturm und den Reichstag und fuhren mit dem 100er Bus.Auch unsere geschriebene Flaschenpost warfen wir in die Spree. Zum Abschluss durften wir eine kleine Runde im Alexa bummeln und Kleinigkeiten einkaufen.
Es hat allen viel Spaß gemacht.

Frühlingssingen

Heute trafen sich alle Klassen zum gemeinsamen Musizieren. Neben klassischen Frühlingsliedern erfreuten uns die 5.Klassen mit ersten Kostproben ihres Musicals. Am Samstag, dem 17. Juni sind Sie alle um 16.00 herzlich eingeladen, dem Geheimnis der Wartburg auf den Grund gehen.

Bildungsfahrt der 6a nach Dresden

...von Friedrichshagen nach Dresden und zurück.

3 Tage lernen am anderen Ort.
- Deutsches Hygiene-Museum
- Premiere eines Tanzmusicals  
- Technische Sammlungen Dresden
- Stadtrundgang in Form einer Altstadt Ralley

Kultur und Technik erleben. > Hier weiter lesen.

Klassenfahrt nach Grünheide (Mark)

Die Fünften Klassen waren in Alt-Buchhorst im Christian-Schreiber-Haus. Schon die Anfahrt wurde sportlich mit dem Fahrrad gemeistert. Danach warteten Aktivitäten, um die Klassengemeinschaft zu stärken, wie z.B. Klettern. Teamspiele, sportliche Events. Es blieb aber genügend Zeit für österliche Basteleien und viel Spiel und Spaß in der Freizeit. Es war einfach toll!

Inklusives Sportfest im FEZ am 14.6.2017

Am Mittwoch, 14.06.2017, haben sich die Klassen 4a und 6 auf den Weg ins Fez gemacht um am 1. Inklusiven Sportfest teilzunehmen.
Dicke, Dünne, Kleine, Große, Kinder mit sprachlichen oder körperlichen Beeinträchtigungen...alle hatten Spaß in den verschiedenen Sportarten. Vom Rollstuhlfechten über Blindenfußball, Reiten, Schwimmen, Judo oder Bogenschießen, lernte man 2 Sportarten kennen und durfte jede für ca. 2 Stunden mit Profitrainern aus vielen bekannten Vereinen ausprobieren.

Merle und Linda (4a)
Linda und Merle (4a)

Unterrichtsthema "Berlin" - mit einem Besuch im Märkisches Museum

Die Torwand ist fertig!

Heute konnten wir endlich die neue Torwand einweihen. Vielen Dank an unsere Tischler Nia, Lavinia, Jannis, Luke, Julian und Eliah aus der 6. Klasse. 

Vorlesewettbewerb 2016/17

Herzlichen Glückwunsch Annika! Unsere Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb hat die Finalrunde des Bezirks erreicht. Damit war sie unter den besten 6 Vorlesern der 10.000 Grundschüler in Treptow-Köpenick. Toll!

Die drei Schmetterlinge

In der Andacht am 27. März spielte die Klasse 2a unter der Leitung von Frau Brandes ein Theaterstück mit dem Titel "Die drei Schmetterlinge". In diesem Stück zeigten 3 Schmetterlinge, dass ihnen die Freundschaft wichtiger war, als trocken durch den Regen zu kommen. Blumen, die um Schutz gebeten wurden, wollten immer nur den Schmetterling aufnehmen, der die gleiche Farbe hatte wie sie selbst. Die Sonne zeigte Erbarmen und strahlte durch die dichten Regenwolken und trocknete die nassen Schmetterlingsflügel. An dem Theaterstück war die ganze Klasse beteiligt, sei es als Erzähler, Schauspieler oder Geräuschemacher.  

Projektwoche zum Kirchentag in Berlin-Wittenberg

Du siehst mich - Friedrichshagen sieht uns!

unser Motto der Projekttage rund um Himmelfahrt und den Kirchentag.

Wir werden unter anderem klassenübergreifend Kekse backen und in Friedrichshagen verteilen, Segensschirme herstellen, 95 aktuelle Thesen formulieren und an große Kirchentüren schlagen, Theater spielen, eine Stadtrallye entwerfen, Senioren besuchen, uns mit Blindheit auseinandersetzen, das Paradies in ganz Berlin suchen, Trommelnd durch Friedrichshagen laufen und auf uns aufmerksam machen. 

Die Präsentation aller Ergebnisse unserer Projektwoche findet in der Turnhalle am Freitag 26.05.2017 um 10.30 Uhr statt und anschließend ein kleiner Kuchen- und Bücherflohmarkt gegen den Hunger in Ostafrikas!  

Kommen Sie vorbei und staunen Sie mit uns.

Karneval 2017- Karneval der Tiere

Schnellschachmeisterschaft der Berliner Schulen

Der 3. Platz bei der Schnellschachmeisterschaft der Berliner Schulen ist ein schöner Erfolg für unsere Kinder.
Wir danken Frau Gebhardt für ihre ehrenamtliche Arbeit.
Zurzeit baut sie eine neue Schulmannschaft auf. Diese trifft sich jeden Dienstag um 17:00 Uhr im Kickerraum des Kinderhauses. Am letzten Dienstag jeden Monats bietet sie von 16-17:00 Uhr einen offenen Schachtreff an.

Segen diesem Haus

Die Sternsänger haben auch diese Jahr unsere Schule besucht und gesegnet.

Danke den 3 Königen.

Schulhund

Seit diesem Schuljahr haben wir einen Schulhund.

Pina ist eine junge spanische Wasserhündin, die eine Kollegin im Unterricht stundenweise begleitet. Sie ist in erster Linie der Klassenhund einer zweiten Klasse, besucht aber stundenweise auch alle anderen Klassen der Schule.

Die Kinder erlernen den richtigen Umgang mit Hunden, können Ängste abbauen, übernehmen Verantwortung und bringen Pina kleine Tricks bei. Viele Kinder freuen sich aber einfach darüber, dass Pina da ist und sie gestreichelt werden kann.